jahreswendenmanifest

da liegt sie nun, die nächste lieferung. die zweitauflage, in der die meisten fehler korrigiert sind. die sich ungleich vertrauter anfühlt. die längst ihr eigenleben entwickelt hat und so etwas wie ein zaghaftes ausatmen in sich trägt.

noch einmal blätterst du die seiten durch. begibst dich auf ziellose reisen, wanderst durch luftschlösser und gravierst dir falten auf die stirn. noch einmal trinkst du herzen leer und wehrst dich gegen kopfgewalten. noch einmal. und dann legst du all das zerdachte fangenspielen zur seite.

ein ungestümes jahr liegt nicht nur hinter dir, sondern mittlerweile auch zwischen zwei buchdeckeln. vielleicht war das die sinnvollste möglichkeit, um endlich einen schlussstrich zu ziehen. etwas hinter zeilen zu verstecken, das sich ja doch nicht erklären lässt. es in ein buch zu verbannen, das du einfach zuschlagen kannst, wenn es dir zu viel wird. und vielleicht ist es jetzt an der zeit, einfach mal die schnauze!!! zu halten und dich auf die dinge zu konzentrieren, die auch einen gegenwert haben. die nicht nur dann auf der bildfläche erscheinen, wenn es ihnen in den kram passt. und die sich wie muscheln verschließen, wenn du mal vergisst zu schweigen.

ja, vielleicht ist es an der zeit, manches in einen schuhkarton zu packen und ihn unter das bett zu stellen. dahin, wo man nicht so oft nachschaut. und den blick auf dinge zu richten, die eine zukunft in sich tragen. zum beispiel auf das unvollendete buch, das sich sechzig seiten lang von himbeerflecken ernährt hat und nun auf frische musenküsse wartet. oder das leben an sich, das endlich in die hand genommen und gegen jedes aufbäumen, jedes sich in den weg stellen und jegliche stimmen aus dem off beschützt werden will.

ja, vielleicht ist es an der zeit, es mit deinen fingern fest zu umschließen, dieses leben. es endlich mit stolzgeschwellter brust in die höhe zu strecken und pfade zu erschließen, auf denen deine fußspuren die ersten sind.

und denk dran, du besitzt jetzt eine brille. vielleicht hilft das, manches klarer zu sehen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *