flugschreiber

(wir)
bestechen die stunden
mit feigem herz/schaukeln
& reden vorbei: an dieser
kaltfließenden tristesse

finden den beat uns’rer
frühlingslaunen: im aufwind
hinter den wolken/trommeln
latent & sterblicher als sonst

hier oben sind wir:
vielleicht nicht mehr als
seelen/schmeichler mit
wachsweichen federn
& fehlerlosen träumen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *